Emilienstr. 29
70563 Stuttgart
Tel.: +49 (0) 711 748 104

Zutrittsleser Voxio

Bürk-Zeitsysteme.de – Ihr Spezialist für Zeiterfassung, Zeitsysteme, Stempeluhren, Zutrittskontrolle » Zutrittsleser » Zutrittsleser Voxio

Zutrittsleser Voxio

Daten
Anwendungsbereiche

  • Zutrittskontrolle
  • Zeiterfassung
  • allgemeine Benutzeridentifikation

Besondere Merkmale

  • kompakte Bauweise
  • einfache Montage
  • Unterputz:
    passt auf jede Gerätedose in Unterputz oder Hohlwandausführung nach DIN mit Geräteschraubenabstand 60 mm
  • Aufputz:
    – mit Aufputzgehäuse direkt auf die Wand
    – Kabeleinführungsmöglichkeiten von oben, unten und von hinten
  • geeignet für Außen- und Inneneinsatz
  • Anschlussart: Schraubklemmen (Liftsystem)
  • Getrennter Aufbau (generell zwei Platinen)
    • – Frontmodul mit integriertem Lesesystem
      – drei LED-Leuchtfelder
      – Tastaturanschluss
      – Sabotageüberwachung
      – Rückmodul mit integriertem Interface
      – DIP-Schalter
      – Piezo Buzzer
      – Schaltregler (8 bis 30 V / DC)
      – Anschlussklemmen

    Technische Daten

    • Frontmodul, Rückmodul und Aufputzgehäuse sind aus Kunststoff
    • Temperaturbereiche:
      – Lagertemperatur -30°C bis +70°C
      – Betriebstemperatur -25°C bis +60°C
    Schnittstellen

    • RS 485 (A, B) nicht galvanisch getrennt
      – Adresseinstellung über DIP-Schalter
      – zuschaltbarer Bus Abschlusswiderstand (ebenfalls über DIP-Schalter)
    • oder
      RS232

    • I²C-Bus Schnittstelle
      – Ansteuerung von Zusatzperipherie (z. B. I/O-Box)

    Signalelemente

    • 3 LED-Felder / grün, gelb, rot (jeweils 9 LEDs pro Farbe)
    • 1 Piezo Buzzer

    Spannungsversorgung

    • 8…30V DC (interner Verpolungsschutz)
    • Leistungsaufnahme(siehe typenspezifische technische Daten)

    Firmware / Softwareprotokolle:
    phg_crypt

    Maße

    • Unterputzvariante: Höhe 81 mm x Breite 81 mm x Tiefe 11 mm
    • Aufputzvariante: Höhe 81 mm x Breite 81 mm x Tiefe 40 mm

    Das Aufputzgehäuse ist Zubehör und nicht im Lieferumfang des Lesers enthalten.

    Schutzart

    • Frontseitig (in montiertem Zustand) IP 54
    • Die Abdichtung gegen die Montagewand bestimmt die maximal erreichbare Schutzart IP 54.
    • Bei Verwendung des Aufputzgehäuses ist die wandseitige Einführung des Kabels entsprechend mit Dichtmitteln abzudichten.
    • Bei Verwendung der beigefügten Kabeldurchführung ist darauf zu achten, dass der Ausschnitt für den Kabeldurchlass dem Kabeldurchmesser entsprechend angepasst ist.
    • Eine zusätzliche Abdichtung des Rückmoduls zur Wand ist möglich. Geeignete Dichtmittel (z. B. Silikon) sind vom Fachpersonal den Umgebungsbedingungen entsprechend auszuwählen.
    Menü
    Menü